E-Wurf

Bohne ist unsere junge Zuchthündin im Rudel und wir freuen uns sehr auf ihre ersten Babys Ende Oktober 2019 -
Bohne und ihre “E”ngelchen - unser E-Wurf!
Bei Interesse an einem “E”ngelchen können Sie sich gerne bei Hiltrud Brandt, Tel. 09122 / 81592 informieren.

Update 17.10.2019: Heute ist Tag 51 der Trächtigkeit, Bohne geht es gut und sie wärmt  ihren Babybauch in der Herbstsonne. Auf den Fotos lässt sich ihr Umfang nur schwer einfangen, aber sie ist richtig rund geworden!  Die “E”ngelchen sind jetzt auch gut spürbar, beim Auflegen der Hand senden sie kleine Morsesignale nach draußen. Die gemeinsamen Spaziergänge gestalten sich nun gemächlicher und Bohnes Heißhunger nimmt ständig zu, kaum zu glauben, aber sie ist noch verfressener geworden :-), jeder Gang unsererseits in die Küche wird durch anhaltendes Bellen begleitet, damit man auch ja das Füttern nicht vergisst ....!

IMG_9525

IMG_9533

IMG_9523

IMG_9511

Update 24.09.2019: Wir waren heute zum Ultraschall und freuen uns sehr, denn Bohne und den “E”ngelchen geht es bestens!

Update 27.08.2019: Wir feiern Hochzeit, Bohne und Grack mochten sich sofort und alles hat problemlos geklappt ...

Die Mutter:

Bohne v.d. Laubenhaid
(für weitere Infos zu Bohne bitte anklicken)

HD-A2, ED-0, PRA-Frei, BH, FPr1, IFH 1, in Ausbildung IGP
Ausstellungsbewertung: Vorzüglich

Bohne_Grack5

Bohne_Grack2

Der Vater:

Grack vom Tringensteiner Schelderwald

HD-A2, ED-0, PRA-Frei, BH, IGP 1
Ausstellungsbewertung: Vorzüglich

    Frauchens Beschreibung von Grack:
    Cracker - “Keks” wie er meist liebevoll genannt wird - ist ein in sich ruhender Rüde, der den meisten sofort durch seine intensiven Farben auffällt.
    Er hat ein sehr stabiles Nervenkostüm, wodurch er sich selten aus der Ruhe bringen lässt.
    Pöbelnde Hunde lässt er links liegen und ist freundlich zu allen Hunden, ob Rüde oder Hündin. Besonders die Kleinen haben es ihm angetan.
    Gegenüber Menschen außerhalb meines Grundstückes/Auto verhält er sich freundlich, bei kleinen Kindern aber manchmal zu stürmisch, da er sie nicht kennt. Innerhalb des Grundstückes ist er sehr wachsam.
    Ohne seinen Ball geht Cracker nicht aus dem Haus, er nimmt ihn auf unseren täglichen Runden überall mit hin und bringt ihn auch meistens wieder mit heim :-). Dabei ist er sehr wählerisch, es muss immer seine bestimmte Marke sein. Bei der Firma haben wir inzwischen so etwas wie ein Abo :-).
    Wasser ist eine weitere Leidenschaft von Cracker, in jeglicher Form, ob von oben oder unten. Er schwimmt mit und ohne Spieli und wenn es warm wird, legt er sich mit Genuss in jede Pfütze, Schlammloch oder sonstiges in der Art hinein. In diesen Augenblicken ist seine Abrufbereitschaft gleich Null, sehr zum Leidwesen von mir.
    Aber sein absolutes Highlight ist das gemeinsame Trainieren mit mir - sei es auf dem Hundeplatz oder irgendwo im Feld. Ob Fährte, Unterordnung oder Schutzdienst, er ist grundsätzlich mit Feuereifer dabei und will es mir immer recht machen. Er lernt schnell, was meist ein Vorteil - aber auch manchmal schon zum Nachteil geworden ist. Cracker ist jetzt mein vierter Airedale, den ich in IPO ausbilde, aber so einen “Streber” wie ihn hatte ich noch nie.
    Er macht einfach nur Spaß.

Grack_Bohne (2)

Grack_Bohne (8)

Grack_Bohne (3) Grack_Bohne (4)

Grack_Bohne (1)

Grack_Bohne (7)

Grack_Bohne (5) Grack_Bohne (6)