Hundesport

Der Airedale Terrier eignet sich für viele verschiedene Sportarten. Er ist ein richtiger “Allrounder” und begleitet Herrchen oder Frauchen als begeisterter Trainingspartner und Motivator beim Wandern, Joggen, Fahrradfahren, Inline-Skaten  und Schwimmen. Heike und Lotte

Der Airedale zählt zu den Gebrauchshunderassen und kommt somit in den verschiedensten Hundesportarten zum Einsatz. Mit viel Engagement und großem Erfolg werden unsere Hunde im Agility, Turnierhundesport, Geländelauf und Obedience geführt und als Schutz-, Fährten- und Rettungshunde ausgebildet (Anmerkung: Begriffserklärung erfolgt unter der Rubrik “Glossar”).

Unsere Familie ist seit nunmehr zwei Jahrzehnten dem Schutzhundesport verfallen. Diese Wortwahl erfolgt hier bewusst, denn ein wenig “Verrücktheit”, viel Enthusiasmus, Ausdauer, Zeit und Geduld sind erforderlich, einen Hund bis zur VPG 3 und weiter auszubilden. Deshalb verbringen wir unsere Freizeit auf dem Hundeplatz - oder im Fährtengelände - das Hobby wurde für uns zur Sucht und bestimmte letzt endlich unsere Zuchtziele. Wir, das sind Hiltrud und Dieter Brandt (Hundeführer VPG und FH), Heike Ritthammer (Hundeführer VPG, Ausbilder) und Uwe Ritthammer (Hundeführer  VPG und FH, Ausbilder und Figurant).

Und unsere Hunde? Sie sind mit Freude und Begeisterung bei der Arbeit und entwickeln sich gerade durch den Hundesport zum “besten Freund” des Menschen. Aus diesen Gründen möchten wir Ihnen nachfolgend “unser” Hobby näherbringen.

Der Schutzhundesport - der Begriff wurde in “Vielseitigkeitsprüfung für Gebrauchshunde (VPG)”  umgeändert - untergliedert sich in drei Bereiche: Fährte (Abteilung A), Unterordnung (Abteilung B) und Schutzdienst (Abteilung C). Die Ausbildung setzt eine bestandene Begleithundeprüfung (BH) voraus und erfolgt mit steigendem Schwierigkeitsgrad in den Stufen VPG 1 - 3.

Wir legen in allen drei Bereichen großen Wert auf die Ausbildung zum motivierten und harmonischen Team “Hundeführer/Hund” und möchten Ihnen hier unsere Ausbildungsmethode(n) vorstellen (bitte anklicken).

            Abteilung A - Fährtenarbeit

            Abteilung B - Unterordnung (Rubrik folgt)

            Abteilung C - Schutzdienst (Rubrik folgt)

 

Einige unserer “Laubenhaid-Airedales” werden auch sehr erfolgreich als Rettungshund geführt. Sie kommen vor allem in der Flächensuche zum Einsatz, wo sie unermüdlich sehr große Gebiete z.B. nach vermissten Personen absuchen. Aber auch die Trümmer- oder Lawinensuche liegt unseren Airedales sehr. Mit dem Prüfungsleitfaden (DRV) Fläche möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick über die Anforderungen an die Hunde und Hundeführer geben (bitte anklicken).